MammiKind

Räucherwerk

Harmoniesierende_RW_1_ESC4607.jpg

Die Pflanzenwelt mit ihren mannigfaltigen Kräften ist eine natürliche Energiequelle für uns Menschen. Ganz selbstverständlich nehmen wir Obst, Gemüse und Kräuter zu uns, für mehr Kraft und Vitalität. Wir trinken Tees und nutzen Heilkräuter zu unserer Gesundheitsförderung und auf unser Gefühl wirken die Farben und Formen der Pflanzen in der Natur und in unserem Zuhause. Doch auch unser Geist und unser Verstand sind stark ausgeprägt und unterliegen negativen wie positiven Einflüssen. Mehr als je zuvor dürfen wir auf ein harmonisches Gleichgewicht zwischen Körper, Gefühl und Geist durch eine ausgewogene natürliche Energieversorgung achten.
Durch das Räuchern werden die Wirkstoffe von Kräutern, Harzen und Hölzern auf umfassende Weise für den Menschen nutzbar gemacht, denn die Wirkungsweise von Räucherwerk kann auch der westliche, verstandesbetonte Menschen begreifen und erschnuppern, erfühlen und verstehen.
Wann ist eine Räucherung empfohlen

Eine Haus- und Wohnungsräucherung ist immer dann empfohlen, wenn sich das persönliche Lebensgefühl und Wohlgefühl durch "nicht sichtbare" Einwirkungen im Ungleichgewicht befindet. Wahrnehmbare Auswirkung dabei sind z.B. Schlafstörungen, Angstzustände, Aggressionen, verstärkte emotionale Reizbarkeit, Bereitschaft zu Konflikten, ... Auch die Unkenntnis der Vorgeschichte eines Hauses oder Wohnung gehört zu diesen Bereichen.
Unterschied zwischen Haus und Wohnung
Der Unterschied beim Räuchern eines Haus oder einer Wohnung Räuchern liegt darin, dass Wohnungen meist kein Grundstück besitzen. Die Vorgehenswiese ist ansonsten die gleiche. Lassen sie nachfolgende Punkte, die das Grundstück bzw. Geschoße betreffen, ggf. weg. Bei Wohnungen räuchern sie alles, was zur Wohnung dazugehört, auch Kellerabteil, Dachbodenabteil, Autoabstellplatz, ... nicht aber die Gänge und das Stiegenhaus.

Die Vorgehensweise nach der INDIGO METHODE
Das Räuchern nach der Indigo-Methode sollten sie in 3 bzw. 4 einzelnen Durchgängen durchführen.
1. Reinigen
2. Harmonisieren
3. Energieaufbau
4. Schutz
Reinigen sie das Haus/Wohnung zuerst physisch (putzen, Entsorgen alter Dinge)
Räuchern sie das Haus/Wohnung und das Grundstück, auch wenn sie noch Sanierungsmaßnahmen geplant haben.
Räumen sie das Haus/Wohnung (bei Neubezug) zuerst von allen alten Dingen, die nicht von ihnen stammen (Möbel, etc. ...)

Wichtig: Räuchern sie niemals gegen etwas, sondern immer FÜR etwas.
Dazu finden sie unten mögliche Leitgedanken vorangestellt. Bitte ändern sie diese nach ihren Wünschen und Bedürfnissen.

1. Reinigung
Leitgedanke: "Ich räuchere für Klarheit und Freiheit in unserem Haus / Wohnung"
Räucherwerke: Jenuri, Reinigung, Drachenblut, (reinigende Räucherwerke)
Schließen sie alle Fenster und Türen, erzeugen sie genügend Rauch und  lassen sie diesen gründlich einwirken (ca. 1 Std.). Führen sie das geschoßweise durch - Dachboden, 1.Stock, Keller, Erdgeschoß - Danach gut lüften. Gehen sie bei der Reinigung linksherum (entgegen dem Uhrzeiger) durch dir Räume.
Dazwischen machen sie eine Runde entlang der Grundstücksgrenze räuchernd um das Grundstück (ebenfalls linksherum). Bitte auch Nebengebäude mit einbeziehen (Garage, Schuppen …).

2. Harmonisieren
Leitgedanke: "Ich räuchere für ein harmonisches Miteinander in unserem Haus / Wohnung" (Beispiel für Friede & Harmonie)
Räucherwerke: alle harmonisierenden Räucherwerke.
Harmonisieren sie Haus und Grundstück z.B. mit Friede & Harmonie. Dabei gehen sie mit dieser Mischung räuchernd durchs Haus und bewegen dabei das Räuchergefäß sanft in 8er Schleifen - dann einmal über das Grundstück. Sie brauchen jetzt nicht mehr so intensiv Rauch zu erzeugen (im Freien ist das eh nicht möglich). Empfehlung: Harmonisieren sie alle Räume möglichst mit derselben Mischung.

3. Energieaufbau
Leitgedanke: "Ich räuchere für eine liebevolle Atmosphäre in unserem Haus/Wohnung" (Beispiel für Kraft der Liebe)
Räucherwerke: alle Energie aufbauenden Räucherwerke.
Vorgehen wie beim Harmonisieren, jedoch gehen sie nun rechtsherum, im Uhrzeigersinn, durch die Räume / um das Grundstück.
Sie können beim Energieaufbau gerne unterschiedliche Mischungen für ihre Räume verwenden.

4. Energieaufbau - Schutz (mit Jenuri)
Leitgedanke: "Ich räuchere für den Schutz unseres Hauses/Wohnung"
Räucherwerke: Jenuri, Gerechtigkeit
mit Jenuri 1x um das Grundstück und 1x um das Haus gehen (im Uhrzeigersinn)
Bei Wohnungen gehen sie entlang der Wohnungsgrenze (Außenmauern). Sie können diesen Durchgang auch nach 1. anschließen, nachdem sie das Grundstück gereinigt haben und Jenuri im Haus noch einwirkt. Das Räuchern zum Schutz ist jedenfalls ein eigener Räucherdurchgang.

Grundstück
Beim Räuchern eines Grundstückes gehen sie jeweils die Grundstücksgrenze entlang. Beginnen sie beim Zugang zum Grundstück.
Wenn noch Sanierungsarbeiten nötig sind, wiederholen sie die Räucherungen nach Abschluss der Arbeiten (Vorgang, wie oben beschrieben).



Zu unseren Räucherartikel im Shop


 
apotheke-mariahilf . Heike Klocker KG . Hauptplatz 2 . A-8793 Trofaiach . T: 03847-2247 . F: DW -4 . M: apotheke@mariahilf.co.at